Ich möchte pilot werden…was sollte ich ab jetzt tun ?

0
L'Equipe PCS
Jan 10, 2022 12:34 PM 0 Answers Beruf & Karriere
Member Since Mar 2017
Subscribed Subscribe Not subscribe
Flag(0)

Ich möchte pilot werden...was sollte ich ab jetzt tun ?

hallo !!

ich bin 16 jahre alt, besuche ein gymnasium. ( 9.te klasse G8 )
und möchte pilot werden....

was muss ich tun ?
ABI ? Millere Reife ? Schule wechseln ?

danke ....


Antworten

 
Beste Antwort:  Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife reicht
nicht aus)
Alter bei Ausbildungsbeginn: 19 bis 27 Jahre
Gute körperliche Konstitution
Körpergröße zwischen 1,65 und 1,95 m
Gutes Sehvermögen (+/- 3 Dioptrien) / keine Laser-OP zugelassen
Abgeleisteter Wehr- oder Zivildienst bzw. Nachweis der Ausmusterung oder
Befreiung
Staatsangehörigkeit eines EU-Landes oder eine Aufenthaltsberechtigung oder
eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland
Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses
Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
überzeugende Darlegung der Berufsmotivation
Grundvoraussetzung für die Flugausbildung und die Tätigkeit als Pilot ist die Flugtauglichkeit, auch 'Medical' genannt. Man unterscheidet im Gebiet der Joint Aviation Authorities (JAA):

Klasse 1 für gewerbsmäßige Piloten
Klasse 2 für nichtgewerbsmäßige Piloten
Der Fliegerarzt stellt das Fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis (engl. medical) aus, das vom Piloten mitzuführen ist. Der Pilot ist selbst in der Verantwortung, ob er aktuell flugtauglich ist. Sollte er Zweifel haben, ob er flugtauglich ist, muss er sich an die zuständige lizenzführende Stelle oder besser seinen Fliegerarzt wenden[1]

Die Notwendigkeit eines Medicals für Privatpiloten wird immer häufiger in Frage gestellt. Mehrere Studien (unter anderem von der französischen Zivilluftfahrtbehörde [2]) belegen, dass medizinische Untersuchungen, wie sie heute vorgenommen werden, keinen Einfluss auf das Unfallgeschehen haben. So gibt es beispielsweise in England für Segelflieger ein Medical, welches durch den Hausarzt ausgestellt wird, in den USA gibt es für Segelflieger überhaupt kein Medical. Deshalb werden die Forderungen immer lauter (z.B. durch JAR-Contra oder den DAeC), das heute geforderte teure Verfahren dem Gefährdungspotential anzupassen und deshalb wesentlich zu erleichtern.

Quelle(n): http://www.lufthansa-pilot.de/
homer_simpson ·
1

1

Kommentar
Bewertung des Fragestellers/Beantworters 
  •  
    Warte den Wehrdienst ab,
    danach als Zeitsoldat sich eintragen lassen
    dort die Vorteile der Ausbildung genießen hoffen das als Pilot tauglich bist .
    Wer schweigt, stimmt zu. ·
    1

    0

    Kommentar
  •  
    viel karotten essen das deine augen gesund bleiben, jetzt ohne scherz, abitur brauchst du auch auf jeden fall und was der herr dir als erstes beantwortet hat!
    adonis ·
    1

    0

    Kommentar
  •  

    Sehr gute Leistungen in der Schule, Sprachen, Naturwissenschaften, Körperlich und gesundheitlich bestens.

    Wehrdienst bei der Luftwaffe.
    -

    Karlchen * · 
    1

    0

    Kommentar
  •  
    Erst mal machst du weiter so wie bis jetzt , dann machst du einer Bewerbung als Zeit Soldat , musst du dir die Formular bei
    dem Wehrdienst Amt.
    roman z · 
    0

    0

    Kommentar
  •  
    Ohne Abitur läuft da m.W. gar nichts! - Die Sprachen und die Mathematik/ Physik sollten besonders im Vordergrund stehen!
    Oma Eusebia ·
    0

    1

    Kommentar
 
Mehr lernen.
karl-heinz m ·







de.answers.yahoo.com

0 Subscribers
Submit Answer
0 Answers