Ohne Diplom? So werden Sie Integrations-Arbeitsplatzleiter

Ohne Diplom? Wie man wird Leiter der Integrationsstelle

Ohne Diplom? Wie werde ich Leiter einer Integrationsstelle?



Wie?

Für die Ausbildung zum/r Integrationsstellenleiter/in ohne Diplom besteht die Möglichkeit, eine entsprechende Berufsausbildung zu absolvieren. Nach Angaben des Arbeitsministeriums gibt es Ausbildungsgänge zum Leiter von Integrationsstandorten oder zum Leiter von professionellen Integrationsteams, die ohne vorheriges Diplom zugänglich sind. Diese Ausbildungen können berufsbegleitend durchgeführt werden, so dass Sie bereits während des Studiums von Berufserfahrung profitieren können.

Beispiel: Schulung „Integration Site Manager“ der AFPA

Die AFPA (National Agency for Adult Vocational Training) bietet eine 7-monatige Ausbildung zum Integration Site Manager an. Bei dieser Ausbildung wechseln sich Phasen der theoretischen Ausbildung und der Berufspraxis an einem Integrationsstandort ab. Es ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen in der Standortleitung, der sozialen und fachlichen Unterstützung der Mitarbeiter bei der Integration sowie der Koordination mit Partnern.



Warum?

Wenn Sie Integrationsleiter werden, können Sie sich an bürgerschaftlichen Aktivitäten beteiligen und die berufliche Integration von Menschen in Schwierigkeiten fördern. Es handelt sich zudem um einen Beruf, der zahlreiche Möglichkeiten bietet und bei denjenigen, die sich mit der beruflichen Integration befassen, stark nachgefragt wird.



Wo?

Integrationsprojekte gibt es in ganz Frankreich. Daher ist es möglich, eine Integrationsstelle in der Nähe Ihres Wohnortes zu finden, um als Betreuer zu arbeiten.



Wer?

Aufgabe der Integrationsstellenbetreuer ist es, die Mitarbeiter bei der beruflichen Integration auf den Integrationsstellen zu koordinieren und zu unterstützen. Sie müssen in der Lage sein, eine Baustelle zu leiten, Mitarbeiter bei ihrem beruflichen Integrationsprozess zu unterstützen und ihnen Unterstützung bei der Jobsuche anzubieten.

Beispiel: Die Aufgaben eines Integration Site Supervisors nach L’Œil du Recruteur

Laut L'Œil du Recruteur sind die Aufgaben eines Integration Site Supervisors wie folgt:

  • Verwalten Sie die Website und überprüfen Sie die Einhaltung der Sicherheitshinweise
  • Koordinieren Sie die Arbeit der Mitarbeiter bei der beruflichen Integration
  • Unterstützung der Mitarbeiter bei der Integration in ihre berufliche und soziale Laufbahn
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Kontakte zu Partnern und Unternehmen knüpfen, um die berufliche Integration der Mitarbeiter in die Integration zu fördern
  • Erstellen Sie Aktivitätsberichte und machen Sie Vorschläge zur Verbesserung des Betriebs der Website



Zahlen und Beispiele

Laut einer Studie der National Union of Integration Companies ermöglichten Integrationsprojekte im Jahr 32 die Beschäftigung von 000 Menschen, davon 2019 % ohne Abschluss. Laut der MyJobCompany-Website haben Integrationsstellenleiter ein durchschnittliches Gehalt von 49 Euro brutto monatlich.

8 ähnliche Fragen oder Suchanfragen und Antworten für:



1. Welche Fähigkeiten sind erforderlich, um Leiter einer Integrationsstelle zu werden?

Zu den Fähigkeiten, die für die Tätigkeit als Integration Site Supervisor erforderlich sind, gehören die Fähigkeit, einen Standort zu leiten, Mitarbeiter bei der beruflichen Integration zu betreuen und zu unterstützen sowie mit Partnern zu kommunizieren. Die angebotene Ausbildung ermöglicht Ihnen den Erwerb dieser Fähigkeiten.



2. Welche Möglichkeiten gibt es für einen Integration Site Supervisor?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für einen Integrationsstandortleiter mit großer Nachfrage von professionellen Integrationsakteuren wie Integrationsunternehmen, Verbänden, Kommunen und Sozialvermietern.



3. Ist es möglich, ein VAE (Validation of Acquired Experience)-Integrationsstandort-Supervisor zu werden?

Ja, es ist möglich, ein VAE-Integrationsstandortleiter mit umfangreicher Berufserfahrung in diesem Bereich zu werden.



4. Gibt es eine Fernausbildung zum Integrationsstellenleiter?

Ja, es gibt Fernstudiengänge zum Integration Site Supervisor, die von Organisationen wie der AFPA oder dem CNED angeboten werden.



5. Welche Vorteile bietet die Arbeit an einer Integrationsseite?

Die Vorteile der Arbeit an einem Integrationsprojekt sind vielfältig: die Möglichkeit, sich bürgerschaftlich zu engagieren, im Team zu arbeiten, wertvolle Berufserfahrung zu sammeln und die berufliche Integration von Menschen in Schwierigkeiten zu fördern.



6. Wie lange dauert die Ausbildung zum Integrationsstellenleiter?

Die Dauer der Ausbildung zum Integrationsstellenleiter variiert je nach Organisation und Studiengang. Sie können einige Wochen bis mehrere Monate dauern.



7. Wie hoch sind die Gehälter für einen Integrationsstellenleiter?

Die Gehälter eines Integration Site Supervisors variieren je nach Struktur und Region. Im Durchschnitt verdient ein Integration Site Supervisor laut der MyJobCompany-Website monatlich rund 1800 Euro brutto.



8. Kann man mit einem Diplom in einem anderen Bereich Integrationsleiter werden?

Ja, es ist möglich, Integrationsstellenleiter zu werden, indem man ein Diplom in einem anderen Bereich vorweisen kann. Durch die angebotene Ausbildung erwerben Sie die für die Ausübung dieses Berufes notwendigen Kompetenzen.

Über den Autor

Ich bin ein Webunternehmer. Als Webmaster und Website-Redakteur bin ich auf Informationssuchtechniken im Internet spezialisiert, mit dem Ziel, Informationen für Internetnutzer viel zugänglicher zu machen. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um die Richtigkeit der Informationen auf dieser Website sicherzustellen, können wir keine Garantien geben oder für etwaige Fehler haftbar gemacht werden. Wenn Ihnen auf dieser Website ein Fehler auffällt, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies unter folgender Adresse mitteilen würden: jmandii{}yahoo.fr (ersetzen Sie {} durch @) und wir werden uns bemühen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. DANKE