Wie hoch ist das Gehalt eines technischen Integrationsleiters?



Wie hoch ist das Gehalt eines technischen Integrationsleiters?

Laut mehreren im Juni 2023 konsultierten Webquellen hängt das Durchschnittsgehalt eines technischen Integrationsleiters von mehreren Faktoren wie Studium, Erfahrung und Qualifikationen ab.

In Frankreich legt der nationale Tarifvertrag für Werkstätten und Integrationsprojekte ein Mindestgehalt für verschiedene Positionen in diesem Sektor fest. So variiert das monatliche Bruttogehalt eines Technischen Bildungs- und Sozialbetreuers je nach Erfahrungsgrad zwischen 1 und 752,75 Euro.

Warum?

Das Gehalt eines technischen Integrationsleiters hängt von mehreren Faktoren ab, beispielsweise von seiner Berufserfahrung, seinen Qualifikationen und dem Verantwortungsgrad seiner Position. Diese Faktoren werden durch die Gehaltstabelle des nationalen Tarifvertrags für Werkstätten und Integrationsprojekte in Frankreich bestimmt.

Wie?

Das Durchschnittsgehalt eines technischen Integrationsleiters kann je nach Verantwortungsniveau und Qualifikation variieren. Beispielsweise kann das Gehalt eines Technischen Bildungs- und Sozialbetreuers je nach Erfahrung zwischen 285 und 345 Euro brutto pro Tag variieren.

Pädagogisch-sozialtechnischer Betreuer:

    • 285 € brutto pro Tag für einen Anfänger
    • 315 € brutto pro Tag für eine Person mit Berufserfahrung von 2 bis 4 Jahren
    • 345 € brutto pro Tag für eine Person mit mehr als 4 Jahren Berufserfahrung

Wo?

Die Gehälter von technischen Integrationsbeauftragten finden sich in Frankreich im Allgemeinen im ehrenamtlichen oder öffentlichen Sektor.

Wer?

Technische Integrationsbetreuerinnen und -betreuer sind für die Unterstützung und Schulung von Menschen in sozialen Schwierigkeiten sowie für deren berufliche Wiedereingliederung zuständig. Ihre Arbeit ist unerlässlich, um Menschen in Schwierigkeiten zu ermöglichen, einen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Ähnliche Fragen und Antworten

1. Welche Ausbildung ist notwendig, um Technischer Integrationsbetreuer zu werden?

Um ein technischer Integrationsbetreuer zu werden, wird empfohlen, mindestens ein Diplom der Stufe III im Bereich der sozialen und beruflichen Integration zu haben, beispielsweise ein technisches Universitätsdiplom (DUT), eine Berufslizenz oder einen Master.

2. Wie werde ich technischer Integrationsleiter?

Um Fachintegrationsbetreuer/in zu werden, müssen Sie eine Erstausbildung im Bereich der sozialen und beruflichen Integration absolvieren und über Berufserfahrung in diesem Bereich verfügen. Empfehlenswert sind außerdem Management- und Organisationsfähigkeiten.

3. Was ist die Aufgabe eines technischen Integrationsleiters?

Die Hauptaufgabe eines technischen Integrationsbetreuers besteht darin, Menschen in sozialen Schwierigkeiten bei ihrer beruflichen Wiedereingliederung und persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Sie sind auch dafür verantwortlich, ihnen bei der Arbeitssuche zu helfen, sie auszubilden und bei Bedarf weiterzuleiten.

4. Wie hoch ist das durchschnittliche Gehalt eines technischen Integrationsleiters in Europa?

Nach Angaben der European Salary Agency schwankt das durchschnittliche Gehalt eines technischen Integrationsleiters in Europa je nach Land und Erfahrungsgrad zwischen 1 und 800 Euro brutto pro Monat.

5. Welche Vorteile bietet die Tätigkeit als Technischer Integrationsbetreuer?

Technische Integrationsbetreuer profitieren von einer hohen beruflichen Zufriedenheit, indem sie dazu beitragen, Menschen in sozialen Schwierigkeiten zu helfen. Darüber hinaus genießen sie ein hohes Maß an Autonomie bei ihrer Arbeit und können mit Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunft zusammenarbeiten.

6. Wie hoch ist die Arbeitslosenquote für technische Integrationsleiter in Frankreich?

Die Arbeitslosenquote für technische Integrationsbetreuer in Frankreich ist relativ niedrig, da die Nachfrage nach diesem Berufsprofil weiterhin hoch ist. Sie kann jedoch je nach Region und Beschäftigungssektor variieren.

7. Gibt es Karrieremöglichkeiten für technische Integrationsbetreuer?

Ja, technische Integrationsbetreuer haben mehrere Karrieremöglichkeiten, beispielsweise als Leiter eines Integrationszentrums, Projektmanager, Berater oder Trainer.

8. Welche Fähigkeiten sind erforderlich, um ein technischer Integrationsleiter zu sein?

Die Schlüsselqualifikationen für die Tätigkeit als Supervisor für technische Integration sind Einfühlungsvermögen, aktives Zuhören, Geduld und Organisationstalent. Sie müssen außerdem über Kommunikations-, Problemlösungs- und Konfliktmanagementfähigkeiten verfügen.

Über den Autor

Ich bin ein Webunternehmer. Als Webmaster und Website-Redakteur bin ich auf Informationssuchtechniken im Internet spezialisiert, mit dem Ziel, Informationen für Internetnutzer viel zugänglicher zu machen. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um die Richtigkeit der Informationen auf dieser Website sicherzustellen, können wir keine Garantien geben oder für etwaige Fehler haftbar gemacht werden. Wenn Ihnen auf dieser Website ein Fehler auffällt, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies unter folgender Adresse mitteilen würden: jmandii{}yahoo.fr (ersetzen Sie {} durch @) und wir werden uns bemühen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. DANKE