Vokabel-Reiseführer. Definition / Glossar

Definition des reisebegleitenden Vokabulars

Im Tourismusberuf ist ein Reiseführer eine Person, die für die Betreuung und Führung einer Gruppe von Touristen während einer Rundreise oder organisierten Reise verantwortlich ist. Er/sie sorgt für den reibungslosen Ablauf der Reise, die Sicherheit und den Komfort der Reisenden und bietet ihnen Informationen und Erklärungen zu den verschiedenen besuchten Reisezielen.

Bedeutung der Verbesserung des Wortschatzes in der Kommunikation

Die Verbesserung Ihres Kommunikationsvokabulars ist für einen Reiseführer von entscheidender Bedeutung, da er dadurch ein bereicherndes und hochwertiges Kundenerlebnis bieten kann. Ein reichhaltiger und präziser Wortschatz ermöglicht es, Informationen besser zu übermitteln, wichtige Punkte klar zu erklären und Fragen von Reisenden effektiv zu beantworten.

Hier einige konkrete Beispiele zur Verbesserung des Wortschatzes in der Kommunikation für einen Reiseführer:

  • Verwenden Sie geeignete Fachbegriffe, um Sehenswürdigkeiten, historische Denkmäler, lokale Gastronomie usw. zu beschreiben.
  • Merken und verwenden Sie die Namen von Touristenorten, Hotels, Restaurants usw., um den Austausch mit Reisenden zu erleichtern.
  • Erwerben Sie vertiefte Kenntnisse über die Geschichte, Kultur und Traditionen der besuchten Reiseziele, um bereichernde und interessante Erklärungen zu geben.
  • Lernen Sie idiomatische Ausdrücke oder Redewendungen, die für das besuchte Land spezifisch sind, um besser mit Einheimischen und Reisenden zu kommunizieren.
  • Bleiben Sie über neue Entwicklungen im Bereich Tourismus, kulturelle Veranstaltungen oder regionale Besonderheiten informiert, um aktuelle Informationen auszutauschen.

Sprache und Vokabular, die in diesem Beruf verwendet werden

Neben Französisch kann ein Reiseführer je nach Reiseziel und Bedürfnissen der Reisenden auch andere Sprachen oder Vokabeln verwenden. Zu den im Tourismus am häufigsten verwendeten Sprachen gehören:

  • Englisch: eine im Tourismusbereich weit verbreitete internationale Sprache.
  • Spanisch: Sprache, die in vielen Touristenländern verwendet wird.
  • Deutsch: besonders in Mitteleuropa.
  • Mandarin: aufgrund der wachsenden Bedeutung des Tourismus in China.

Diese Sprachen können zur Kommunikation mit ausländischen Reisenden oder zur Kontaktaufnahme mit lokalen Partnern (Reiseführer, Hoteliers etc.) genutzt werden.

Zu vermeidendes Vokabular und Ausdrücke für die Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Als Reiseführer ist es am besten, die Verwendung technischer oder allzu spezifischer Begriffe zu vermeiden, die möglicherweise nicht von allen Reisenden verstanden werden. Es ist auch wichtig, allzu vertraute oder vulgäre Sprache zu vermeiden, um eine professionelle und respektvolle Kommunikation gegenüber Reisenden aufrechtzuerhalten.

Hier sind 20 Beispiele für Ausdrücke, die häufig zur Kommunikation mit der Öffentlichkeit verwendet werden:

  1. Willkommen an Bord ! (Begrüßung beim Einsteigen)
  2. Wir freuen uns, Sie in unserer Gruppe begrüßen zu dürfen.
  3. Ich stelle Ihnen nun das heutige Programm vor.
  4. Zögern Sie nicht, mir Fragen zu stellen, wenn Sie welche haben.
  5. Stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich zur Abreise bereit sind.
  6. Ich bitte Sie, die Sicherheitshinweise zu beachten.
  7. Wir werden eine geführte Tour durch die Stadt genießen.
  8. Ich lade Sie ein, sich neu zu gruppieren, um uns nicht aus den Augen zu verlieren.
  9. Nehmen Sie sich Zeit, die lokale Gastronomie zu genießen.
  10. Wer möchte, kann sich frei bewegen.
  11. Achten Sie auf Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen.
  12. Jetzt kann es losgehen, bitte schnallen Sie sich an.
  13. Bitte bewahren Sie Ihre Eintrittskarten an einem sicheren Ort auf.
  14. Dieser Ort ist berühmt für seine bemerkenswerte Architektur.
  15. Wir machen eine Pause, um Sie auszuruhen und zu erfrischen.
  16. Die nächste Station unserer Reise ist eine atemberaubende Landschaft.
  17. Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um die Umgebung zu erkunden.
  18. Ich empfehle Ihnen, die lokale kulinarische Spezialität zu probieren.
  19. Fotos sind erlaubt, aber bitte ohne Blitz.
  20. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und einen schönen Abend.

Jeder Ausdruck wird in einem bestimmten Kontext verwendet, um Reisenden Anweisungen, Informationen oder Ratschläge zu geben.

Am häufigsten verwendete Begriffe für technische Fähigkeiten

Die am häufigsten verwendeten Begriffe zur Bezeichnung der technischen Fähigkeiten eines Reiseführers und ihre Bedeutung sind folgende:

  • Organisation: Fähigkeit, die verschiedenen Etappen der Reise zu planen und zu koordinieren.
  • Kommunikation: Fähigkeit, Informationen klar und effektiv zu vermitteln.
  • Orientierung: Fähigkeit, eine Gruppe zu den verschiedenen besuchten Orten zu führen und zu leiten.
  • Anpassungsfähigkeit: Fähigkeit, sich an unvorhergesehene Umstände und die spezifischen Bedürfnisse von Reisenden anzupassen.
  • Zeitmanagement: Fähigkeit, Zeitpläne einzuhalten und Besuchszeiten zu optimieren.
  • Allgemeinwissen: vertiefte Kenntnisse der Geschichte, Kultur und Traditionen der besuchten Reiseziele.
  • Konfliktmanagement: Fähigkeit, Probleme zu lösen und potenzielle Meinungsverschiedenheiten zu bewältigen.
  • Gruppenmanagement: Fähigkeit, eine harmonische Gruppenatmosphäre zu schaffen und den Austausch zwischen Reisenden zu fördern.

Begriffe, die nicht verwechselt werden dürfen

Es ist wichtig, bestimmte berufsspezifische Begriffe nicht zu verwechseln. Hier sind 8 Beispiele für Begriffe, die nicht verwechselt werden sollten:

Reiseführer vs. Reiseführer

Ein Reiseführer führt eine Gruppe auf eine Tour, während ein Reiseführer Informationen und Erklärungen zu Sehenswürdigkeiten liefert.

Organisierte Reisen vs. Individualreisen

Eine organisierte Reise wird von einem Reisebüro geplant, koordiniert und betreut, während eine individuelle Reise eigenständig durchgeführt wird.

Reisebüro vs. Reiseveranstalter

Ein Reisebüro bietet Reservierungsdienste an, während ein Reiseveranstalter Reisen und Touren organisiert.

Reiseroute vs. Programm

Der Reiseplan umfasst alle Etappen und Routen einer Reise, während das Programm die geplanten Aktivitäten und Besuche detailliert beschreibt.

Lokaler Reiseführer vs. Reiseleiter

Ein lokaler Reiseführer ist eine Person, die einen bestimmten Ort besucht, während ein begleitender Reiseführer eine Gruppe während der gesamten Reise betreut.

Organisierte Tour vs. Ausflug

Eine organisierte Reise umfasst mehrere Ziele und Aktivitäten über einen Zeitraum von mehreren Tagen, während ein Ausflug ein Tagesausflug zu einem bestimmten Ort ist.

Führung vs. Freizeit

Bei einer geführten Tour handelt es sich um eine von einem Führer betreute Aktivität, während die Freizeit der persönlichen Entdeckung eines Ortes gewidmet ist.

Gruppe vs. Einzelperson

Eine Gruppe besteht aus mehreren gemeinsam reisenden Personen, während eine Einzelperson alleine oder in einer kleinen Gruppe reist.

Es ist wichtig, diese Begriffe zu beherrschen, um richtig zu kommunizieren und Verwirrung im Umgang mit Reisenden zu vermeiden.

Über den Autor

Ich bin ein Webunternehmer. Als Webmaster und Website-Redakteur bin ich auf Informationssuchtechniken im Internet spezialisiert, mit dem Ziel, Informationen für Internetnutzer viel zugänglicher zu machen. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um die Richtigkeit der Informationen auf dieser Website sicherzustellen, können wir keine Garantien geben oder für etwaige Fehler haftbar gemacht werden. Wenn Ihnen auf dieser Website ein Fehler auffällt, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies unter folgender Adresse mitteilen würden: jmandii{}yahoo.fr (ersetzen Sie {} durch @) und wir werden uns bemühen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. DANKE