Spontane Einleitung zum Anschreiben

Spontane Einleitung zum Anschreiben

Vorstellung Spontanbewerbung – Seien wir mal ehrlich, eine Spontanbewerbung zu verschicken ist, als würde man eine Flasche ins Meer werfen! Letztendlich teilen Sie es dem Personalvermittler mit, wenn Sie sich auf diese Weise bewerben. Vielen Dank, dass Sie an mich gedacht haben, als Sie eine freie Stelle haben. Was übrigens Monate oder sogar Jahre dauern kann. Kurz gesagt: Wenn Sie sich dennoch für die Initiativbewerbung entscheiden, denken Sie darüber nach, diese Initiative deutlich zu vervielfachen, was auch Ihre Chancen erhöht.



Spontane Einleitung zum Anschreiben: Wörter, die Sie vermeiden sollten

Zunächst ist es wichtig, sich über das Unternehmen zu informieren, denn das Ziel eines spontanen Anschreibens besteht darin, den Personalvermittler davon zu überzeugen, dass Sie aus X- oder Y-Gründen in seiner Struktur arbeiten möchten. Und deshalb ist es eine bewusste Entscheidung. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht wie ein verzweifelter Arbeitsloser wirken. vermeiden Ausdrücke verwenden wie:  » Ich möchte mich auf jede frei werdende Stelle bei Ihnen bewerben.  

Sie müssen außerdem den Begriff „jede Position“ aus dem Titel Ihres Lebenslaufs oder Anschreibens für Initiativbewerbungen verbannen.



Spontane Anschreiben-Einleitung: So stellen Sie vor

(1) Ihr Anschreiben sollte nicht länger als 300 Wörter sein. Seien Sie also direkt und kommen Sie auf den Punkt. (2) Auch das Anschreiben für eine Initiativbewerbung sollte etwa 3 Absätze lang sein. Dadurch wird die Lesbarkeit erheblich erleichtert. (3) Recherchieren Sie im Internet über das Unternehmen, um Ihren Ansatz glaubwürdiger zu machen. Zeigen Sie, dass Sie vielseitig sind und über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. (4) Senden Sie Ihr spontanes Anschreiben an die Personalabteilung des Unternehmens.

Beispiel für eine Einleitung in 2 Absätzen eines spontanen Anschreibens (Sie kennen den Namen des Personalleiters)

Ihr Vorname Nachname
Ihre vollständige Adresse
Telefon / E-Mail…

 

An Frau Julia DENIS, Personalleiterin, ... (ersetzen Sie die gepunkteten Linien durch den Namen des Unternehmens)
Adresse des Unternehmens

 

Sonntag Juni 23 2024

 

Sehr geehrte Frau DENIS,

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Job als... (ersetzen Sie das... durch den gesuchten Job) und würde gerne mit... (Name des Unternehmens) zusammenarbeiten. Ich schreibe Ihnen, um herauszufinden, ob es derzeit offene Stellen bei … (Name des Unternehmens) gibt.




So geht es mit dem spontanen Anschreiben weiter

Denken Sie nach dem ersten Absatz daran, dass Sie nur noch etwa 2 Absätze übrig haben. Im zweiten und dritten Absatz sollte es um Ihre Fähigkeiten gehen, und zwar um nichts anderes als Ihre Fähigkeiten. Lassen Sie also die traditionellen Adjektive beiseite, um sich selbst als Person zu beschreiben (ich bin freundlich, gastfreundlich usw.). Sie müssen nachweisen, dass Sie über berufliche Fähigkeiten verfügen, die das Unternehmen aktuell möglicherweise benötigt. Sprechen Sie dann ein wenig über die Richtlinien des Unternehmens, das Sie angesprochen hat (nachdem Sie online über das Unternehmen recherchiert haben). Seien Sie vorsichtig, verteilen Sie nicht zu viel!

:

    Einleitung zum Anschreiben, Einleitung zur spontanen Bewerbung, Einleitung zum spontanen Anschreiben

Über den Autor

Ich bin ein Webunternehmer. Als Webmaster und Website-Redakteur bin ich auf Informationssuchtechniken im Internet spezialisiert, mit dem Ziel, Informationen für Internetnutzer viel zugänglicher zu machen. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um die Richtigkeit der Informationen auf dieser Website sicherzustellen, können wir keine Garantien geben oder für etwaige Fehler haftbar gemacht werden. Wenn Ihnen auf dieser Website ein Fehler auffällt, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies unter folgender Adresse mitteilen würden: jmandii{}yahoo.fr (ersetzen Sie {} durch @) und wir werden uns bemühen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. DANKE